Deep Blue: “New Realities” im Rijksmuseum

Noch bis zum 17. September befasst sich die Ausstellung ‚New Realities’ mit der fotografischen Sammlung des Amsterdamer Rijksmuseums. Das Projekt hat ein breites Medienecho erzeugt, ist die Fotografie doch erst seit Mitte der 1990er-Jahre Gegenstand des Sammelinteresses. Dies verwundert angesichts der kulturhistorischen Ausrichtung des Museums. Dennoch ist die fotografische Sammlung inzwischen längst international konkurrenzfähig. Dass… Deep Blue: “New Realities” im Rijksmuseum weiterlesen

Noch einmal zum Fotobuch – Skizze und Kritik des Forschungsfelds

In den letzten Jahren ist die gedruckte Fotografie stärker in den Mittelpunkt der fotogeschichtlichen Forschung gerückt. Das ist sicherlich überfällig, denn die Ubiquität der Fotografie, ihre immense und kulturprägende Verbreitung im 20. Jahrhundert, ist weniger den fotochemisch erzeugten Abzügen zuzurechnen als den photomechanisch vervielfältigten Bildern, die auf Plakaten oder Prospekten, in Büchern oder in Zeitschriften,… Noch einmal zum Fotobuch – Skizze und Kritik des Forschungsfelds weiterlesen

Traditionsreiches Heft im neuen Gewand

Seit Ende 1993 erscheint die Zeitschrift “Rundbrief Fotografie”, die mit ihren Beiträgen zur Materialität von Fotografien und zu ihrer Konservierung vor allem Sammlungen adressierte. Als Sondernummer kam dabei unter anderem ein sehr gelungenes Heft “Fotografie gedruckt” heraus, in dem es um die verschiedenen Verfahren und Einsatzfelder der drucktechnischen Reproduktion von Fotografien ging. Mein Eindruck ist… Traditionsreiches Heft im neuen Gewand weiterlesen

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search