Neu erschienen: Standardwerk zur Kombinatorischen Fotografie

Aktuell und endlich (46 Jahre nach ihrer Erfindung) ist das Standardwerk zur Kombinatorischen Fotografie erschienen. Als apparatives fotografisches Verfahren gehört die Kombinatorische Fotografie zum Genre der Generativen Fotografie, die 1968 von Gottfried Jäger geprägt wurde. Das vorliegende Buch präsentiert als Bildband Qualität und Bandbreite des Eggertschen Werkkomplexes. Zusätzlich werden in einem separaten Bildkapitel „Werkstatt“ die… Neu erschienen: Standardwerk zur Kombinatorischen Fotografie weiterlesen

Out now: Fabrikation eines Verbrechers

Fabrikation eines Verbrechers. Der Kriminalfall Bruno Lüdke als Mediengeschichte Dieses Buch ist zusammen mit dem Historiker Axel Doßmann (Universität Jena) und in Kooperation mit dem Grafiker Markus Dreßen und dem Verlag Spector Books Leipzig entstanden. Es handelt sich um eine Studie, in der Dokumentarfotografien als Teil des Forschungsfeldes Visuelle Kultur explizit verhandelt werden. 1944 ließen… Out now: Fabrikation eines Verbrechers weiterlesen

Fotografie im Reise- und Motorjournalismus

  „Die Erfindung der Fotografie beginnt mit einer Reise – und einer Ent­täuschung. William Henry Fox Talbot stellt 1833 am Ufer des Comer Sees in Italien fest, dass er das, was er sieht, nicht zeichnen kann. Anders seine Frau und seine Schwestern. Weder die Camera Lucida noch die Camera Obscura, die Talbot zehn Jahre zuvor… Fotografie im Reise- und Motorjournalismus weiterlesen

“Ökonomie der Fotografie: Beobachtungen zum globalen Markt der Bilder”

Seit Anfang der 1990er Jahre ändert sich der Markt der Bilder rasant – die Digitalisierung ermöglichte es, schnellere Produktions- und Distributionsstrukturen für Fotografien und Bewegtbilder zu etablieren. Zunehmend verwischen die Grenzen zwischen professionellen Fotografen und Amateuren: Internet-Plattformen und Social Media-Nutzung verändern die Arbeit von Fotografen und Fotojournalisten. Mitunter werden Amateurfotografen zu ihrer Konkurrenz, sowohl im… “Ökonomie der Fotografie: Beobachtungen zum globalen Markt der Bilder” weiterlesen

Themenheft der Fotogeschichte: Abstrakte Fotografie

Das aktuelle Themenheft der Fotogeschichte (H. 133, Jg. 34, 2014), herausgegeben von Kathrin Schönegg und Bernd Stiegler, segelt unter dem Stichwort “Abstrakte Fotografie”. Damit ist es ein aus medienwissenschaftlicher Perspektive äußerst interessantes Thema aufgegriffen, das in der Forschung in den letzten Jahren etwas aus dem Blick geraten war und hier zurecht wieder hervorgeholt wird. Die… Themenheft der Fotogeschichte: Abstrakte Fotografie weiterlesen

Traditionsreiches Heft im neuen Gewand

Seit Ende 1993 erscheint die Zeitschrift “Rundbrief Fotografie”, die mit ihren Beiträgen zur Materialität von Fotografien und zu ihrer Konservierung vor allem Sammlungen adressierte. Als Sondernummer kam dabei unter anderem ein sehr gelungenes Heft “Fotografie gedruckt” heraus, in dem es um die verschiedenen Verfahren und Einsatzfelder der drucktechnischen Reproduktion von Fotografien ging. Mein Eindruck ist… Traditionsreiches Heft im neuen Gewand weiterlesen

Etudes photographique printemps 2014

Soeben erschienen ist die neueste Nummer der französischen Fotozeitschrift “études photographiques”, das von mir am meisten geschätzte Periodikum für unser Fach. Neben Fragen zum Verhältnis von Fotografie und dem Nationalen sowie zum Dokumentarischen zwei Beiträge von André Gunthert und Fatima Aziz zum geteilten digitalen Bild. Besonders schön: Alle Beiträge lassen sich, aus Copyrightgründen leider um… Etudes photographique printemps 2014 weiterlesen

Fotogeschichte, Heft 131, Fotografie und städtischer Wandel

Soeben erschienen ist das aktuelle Heft der “Fotogeschichte” zum Thema “Fotografie und städtischer Wandel”, herausgegeben von Cécile Cuny, Alexa Färber und Ulrich Hägele. Die Beiträge: Katharina Steiner: Stadtfotografie als historische Quelle. Wilhelm Giesbrechts Neapel-Erkundungen mit der Kamera. Isabelle Backouche: Beschleunigte Planung. Stadtsanierung im Spiegel der Fotografie, Paris 1941–1980. Margareth Otti: Vom Schutt zum Schatz. Architekturfotografie… Fotogeschichte, Heft 131, Fotografie und städtischer Wandel weiterlesen

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search